• Wie funktioniert die Kommunikation im Gemeinde-Alltag?
  • Und machen sich die Apps wirklich bezahlt?
  • Verbessert sich die Partizipation der BürgerInnen durch eine App?

 

Viele Gemeinden beschäftigen sich mit diesen Themen.

Eine Gemeinde – Service - App scheint eine der besten Lösung zu sein!

Nachstehend ein Gespräch mit Herrn Wohlmuther, Firma  yourapps.at  aus Mauerbach, NÖ zu diesem Thema:

 

Das Smartphone steht im Mittelpunkt aller Kommunikation! Das Smartphone steht im Mittelpunkt aller Kommunikation!

Apps sind schnell, zuverlässig und das Smartphones ist fixer Bestandteil des Alltags.

Ein weitaus höherer Anteil der BürgerInnen scheinen die Nachrichten und Informationen zu lesen und sich daran zu erinnern, wenn die Kommunikation durch ihr meist genutztes Gerät erfolgt: Dem Handy

 

... der Aufmerksamkeitswert ist hier viel höher! ... der Aufmerksamkeitswert ist hier viel höher!

"Wir können aus Erfahrung sagen, dass die Versendung von Push-Nachrichten eine deutlich höhere Wirksamkeit aufweist als das Versenden von E-Mails, das Aushängen von Notizen oder die Veröffentlichung von Nachrichten und Fotos auf einer Website.
Die meisten Menschen lesen es einfach nicht!“, sagt App Entwickler J.W. von der Fa. yourapps.at, aufgrund von Erfahrungswerten aus der Branche, „Push-Nachrichten hingegen werden deutlich wahrgenommen!“

„Unsere Partner haben bereits viele Erfahrungen mit Gemeinde-Apps gesammelt und sind sich des durchschnittlichen Bedarfs sehr gut bewusst.